Wie können Unternehmen die digitale Transformation voranbringen? Wie können sie veränderungsbereiter werden und eine innovative Kultur etablieren?

„Wenn es so weitergeht wie bisher, geht es irgendwann gar nicht mehr weiter.“ Bis zu dieser Erkenntnis ist es meist ein weiter Weg. Menschen und Unternehmen ändern sich oft erst dann, wenn es wirklich dringend wird.
Aber ist es dann nicht schon zu spät?

Digitale Transformation durch Innovationskultur schaffen

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Unternehmen Entwicklungen antizipieren und ein Klima für Innovationen schaffen. Dazu gehört auch, eine Veränderungskultur zu etablieren in der sich Führungskräfte und Mitarbeiter gleichermaßen in der Entwicklung neuer Ideen und Lösungen unterstützen. Eine Kultur, in der Spaß an Innovationen und an kontinuierlicher Veränderung gelebt wird und in der bereichsübergreifendes Lernen zum Alltag gehört.

In meinen Change Beratungen und Coachings erlebe ich oft die Hürden, die Veränderungen für Organisationen mit sich bringen. Widerstände und auch emotionale Blockaden sind allerdings ganz normal, wenn sich Dinge verändern. Um erfolgreich durch Veränderungen zu gehen, ist es wichtig, Emotionen ernst zu nehmen und Widerstände nicht zu übergehen, in der Hoffnung, dass schon alle irgendwie mitkommen.

Meine wichtigsten Erkenntnisse, welche Zutaten Veränderungen in Unternehmen leichter und damit die volle Innovationskraft eines Unternehmens möglich machen.

  • Mutiger Austausch
    Der Dialog mit allen Beteiligten ist wichtig, um die Menschen auch wirklich zu erreichen und das Wissen und die Erfahrungen aller zu integrieren. Oft sind die Initiierer von Veränderungen schon einige Schritte weiter als ihre Organisation und Mitarbeiter. Auch wenn es zunächst Zeit kostet, ist es wichtig, Widerstände anzusprechen und gemeinsam Lösungen zu suchen. Führungskräfte und Mitarbeiter sind oft nicht geübt darin, Dinge, die nicht gut laufen, anzusprechen. Und das auf eine Art, die Mauern ab- und nicht gleich wieder aufbaut. Hierin liegt die große Chance, eine Lern-, Fehler- und Querdenkerkultur zu schaffen und auch mit zukünftigen Herausforderungen konstruktiv und aktiv umzugehen.
  • Mindset Kreativität
    Weiter geht’s in der Huffington Post