Jeder Mensch wird im Leben mit einer Reihe von Ereignissen und Erfahrungen konfrontiert. Beim Erzählen organisiert man seine Erfahrungen und gibt ihnen Bedeutung und Zusammenhang. Ereignisse stehen dabei in einer bestimmten Beziehung zueinander und erhalten eine persönliche Bedeutung. Jedoch kennt man die inneren Verflechtungen häufig nicht, da Ereignisse als isoliert erfahren werden. Schwierige Zeiten und Übergänge des Lebens sind oft Zeiten, in denen wir unsere Geschichte überarbeiten.

Narratives Coaching mit der Selbsterkenntnis-Methode (SKM) schafft einen reflektierenden Raum für den Coachee, in dem er die Verflechtungen und seine unbewussten Motive selber entdecken und sich bewusst machen kann. Der Coachee kann so die Geschichte hinter seiner Geschichte untersuchen, entdecken wo Veränderung möglich ist und alternative Strategien entwickeln. Der Coachee wird dabei als Experte seiner eigenen Biografie gesehen und der Coach als Experte für die Methode. Gemeinsam arbeiten sie als Partner im Dialog.

In dieser ICF-Chapter-Veranstaltung wird in den theoretischen Rahmen und die praktische Anwendung des Narrative Coaching, die „Self-Confrontation-Method (SCM), a deep-going method from the narrative psychology developed for coaches“ eingeführt. Fallbeispiele und kleine Übungen werden integriert, damit die Teilnehmer ausgewählte Elemente dieses Ansatzes in ihrer eigenen Praxis verwenden können.

Die Teilnehmer des Workshops erhalten zwei CCEU Weiterbildungspunkte der International Coach Federation (Core Competencies und Other Tools and Skills).

Die Referentin Toos van Huijgevoort ist Dozentin und Supervisorin der SKM-Ausbildung. Darüber hinaus hat Sie eine eigene Coaching-Praxis. Sie studierte Erziehungswissenschaften mit dem Schwerpunkt Sensorische Behinderung an der Radboud Universität Nijmegen. Sie ist registrierter SKM-coach ® und Gesundheitspsychologe. Im Laufe der Jahre hat sie viel Erfahrung im Coaching von Menschen in Krisensituationen sowie im Zusammenhang mit Behinderungen gesammelt. 2005 machte sie ihre Doktorarbeit in Psychologie zum Thema Narrative Forschung. Untersucht wurde ob und wie die SKM (Selbsterkenntnis-Methode) diesen Bewältigungsprozess fördert. Neben dem Einsatz der SKM verwendet Sie auch Prinzipien und Techniken aus Empowerment, Voice Dialog und der Client centered Therapie.