Heute möchte ich hier auf die Veranstaltung von Ursula Wagner, Geschäftsführerin des Coaching Centers Berlin hinweisen:
Am 24. Oktober von 18:00 bis 20:00 Uhr wird sie im Rahmen des Berliner Chapter-Treffens der International Coach Federation die Frage stellen, ob man Ethik coachen kann und wird Ansätze zu „Ethischer Resilienz“ für Coaches und deren Klienten vorstellen.

Viele Ethik-Skandale in Wirtschaft und Gesellschaft haben der Diskussion um Ethik und Integrität im öffentlichen Raum eine neue Brisanz gegeben. Das Thema ist aus der „Blümchenecke“ herausgetreten. Unintegeres Verhalten ist kein Kavaliersdelikt mehr. Es zieht wenn es entdeckt wird sowohl drastische Strafen als auch Reputationsverlust für Unternehmen und Personen nach sich.

Für Coaches ist das Thema Ethik doppelt relevant: einmal wenn ihre Klienten, zum Beispiel Führungskräfte, das Thema ethischer Konflikte ins Coaching einbringen. Und andererseits ist Integrität für das eigene professionelle Verhalten als Coach unverzichtbar.

Unethisch sind dabei scheinbar immer nur die anderen. Aber handeln wir als Coachs eigentlich wirklich immer integer….? Und wie kommen wir eigenen blinden Flecken auf die Schliche?

An diesem Abend sollen Elemente aus einem integralen Ethik-Coaching vorgestellt werden, das sich für einzelne Personen und im Gruppencoaching anwenden lässt. Ziel ist es, die „Ethische Resilienz“, die Widerstandskraft für ethisches Verhalten auch gegen Widerstand zu stärken. Ganz praktisch soll es dabei auch um die eigene „ethische Resilienz“ gehen.

Als Input mit Übungen werden vorgestellt:

Was unethisches Verhalten begünstigt:
– die Theorie der „bad apples“ versus der „bad barrels“
– die vier „Täterprofile“ unethischen Verhaltens

Was ethische Resilienz stärkt:

– das Frageschema der „moralischen Vorstellungskraft“ und des „Weisheitsdreiecks“
– Resilienz-Zielsätze zur Stärkung ethischen Verhaltens

Ursula Wagner, Dipl. Psych., (Dr. phil cand.), ist Geschäftsführerin des Coaching Centers Berlin und Ausbilderin in der ICF-anerkannten Coachausbildung Integraler Coach/Business Coach. Sie coacht und trainiert Führungskräfte und ist Dozentin in der ELA-European Leadership Academy. In diesem Jahr hat Ursula Wagner ihre Promotion über „Weisheit in Führung und Management“ fertig gestellt und das Programm zur „Ethischen Resilienz“ entwickelt. 2013 erscheint zusammen mit Guido Fiolka das Buch „Integrales Coaching“ (bei Springer Science).

Veranstaltungsort: Coachingbüro Riehmers Hofgarten,
Großbeerenstraße 56f, 10965 Berlin
Uhrzeit: 18:00 bis 20:00 Uhr
Anmeldung ist formlos über diese E-Mail-Adresse möglich: icf-berlin@coachfederation.de

Literaturtipp: Wagner, Ursula & Fiolka, Guido. Ethische Resilienz. Ein integraler Ansatz für Training und Coaching von Integrität bei Führungskräften. Wirtschaftspsychologie, 3, Sonderheft, 67-80.