So modern arbeiten die Deutschen. Die öffentliche Meinung ist klar: Zwischen älteren und jüngeren Mitarbeitern verläuft ein digitaler Graben. Doch was ist dran an der These, dass die nach 1980 geborenen „Digital Natives“ eine moderne, mobile und Social-Media-basierte Arbeitsweise haben, während ältere Menschen technologischen Neuerungen skeptisch gegenüber stehen? Laut einer repräsentativen Studie fast nichts. Handelsblatt

Digital Natives & Digital Immigrants. Für die repräsentative Untersuchung „Modernes Arbeiten – Wunsch & Wirklichkeit in deutschen Büros“ wurden mehr als 1000 Angestellte aus den Bereichen Verwaltung, Marketing und Vertrieb in Unternehmen mit mehr als 1000 Beschäftigten befragt. DIE WELT

Companies adapt to the video age. In 2011 companies will begin to say goodbye to the written word. The basic unit of communication will no longer be typed out in e-mails. It will be shot in pictures and shown on video.This shift in communications will have important effects! The Economist

„Ich bin immer online“. Was macht ein Social Media Manager? Den größten Teil der Zeit kommuniziert er mit Menschen – beispielsweise über Facebook. karriere.de

What’s Your Personal Social Media Policy? What specifics do you share about yourself? Some people share seemingly every detail – career, personal, location, etc. Is it a part of online transparency? If details and specifics aren’t necessary to help someone understand the context or meaning of what is shared, they’re just unnecessary characters taking up precious space. Talent Culture

Folienfolter durch PowerPoint? Das beste Schlafmittel dieser Erde ist nicht apothekenpflichtig. Man muss es schlucken, sobald man eine Kongresshalle betritt oder sich an einen Konferenztisch für einen Vortrag setzt. Dieses Schlafmittel lässt Gedanken erstarren und macht lebendige Gesichter zu Masken. Was kann man tun? DIE ZEIT